Auf einen Medikamentencocktail mit Mir

Krank sein, hatte seinen Besuch schon Ende November angekündigt. Ich hatte ihm damals mitgeteilt, ich habe keine Lust auf seinen Besuch, es solle doch mal bei den üblichen Verdächtigen vorbeischauen, die würden doch es doch sonst auch mit freigelegten Bäuchen und Fesseln willkommen heißen. So weit so gut. Krank sein zog von dannen, winkte mir … Weiterlesen Auf einen Medikamentencocktail mit Mir

Werbeanzeigen

Die goldene Kacktüte – Aftershowparty

Keine Preisverleihung ohne Aftershowparty - keine Aftershowparty ohne Randale und Skandale. Wären meine Erlebnisse mit den Pferdefreundinnen tatsächlich eine Preisverleihung mit anschließender Aftershowparty... Die Boulevardmagazine würden sich vor Begeisterung überschlagen. Die Sache geht in die zweite Runde und die Vorfälle bieten Stoff für wochenlange reisserische Berichterstattung. HALSBAND ZU WEIT- DIEGO AUSSER KONTROLLE! würde die Bild … Weiterlesen Die goldene Kacktüte – Aftershowparty

Nähe und Distanz

Ich persönlich habe eine relativ große Distanzzone und schätze es überhaupt nicht, wenn fremde Menschen (und das sind eigentlich alle außer meiner Familie und einigen Freunden) diesen Radius ohne Not -oder noch schlimmer unvorhergesehen- unterschreiten. Ich habe eine Arbeitskollegin -nennen wir sie doch einfach Iksypsilon- die mir urplötzlich ins Gesicht fassen wollte (Määäänsch... hast du … Weiterlesen Nähe und Distanz

Auf einen Tee mit der Tierkommunikatorin

Neulich waren Schlamuzzle und ich im Wald. Das ist an und für sich nicht ungewöhnlich, das machen wir öfter. Durchaus ungewöhnlich ist hingegen die Dame, die dort mehr oder weniger aus dem Nichts zwischen den Bäumen übers Moos geschwebt kommt und uns (Ja! UNS! Nicht nur mich!) anspricht. Sie fragt, ob sie uns etwas etwas … Weiterlesen Auf einen Tee mit der Tierkommunikatorin

Mit Hund auf dem Blocksberg.

Nach einem wenig erquicklichen Urlaubsauftakt ( zu lesen hier: Der unglaubliche Hulk unter wegs im Harz - Teil 1 ) gelingt es uns doch noch unseren ursprünglichen Plänen treu zu bleiben und wir hängen zu dritt ein bisschen am Ferienhaus ab. Muzzle lebt sich überraschend schnell ein und döst viel auf seinem Körbchen oder unter … Weiterlesen Mit Hund auf dem Blocksberg.

Mein wunderbarer Wanderhund

...Ha! Schön wärs... Doch fangen wir von  vorne an. Wie bei jeder Reise nehmen der Ehemann und ich uns fest vor, dass die Abreise ganz entspannt ablaufen soll, damit Schlamuzzle nicht so gestresst und dementsprechend nicht so Hulk-mäßig drauf sein soll. Kein fester Abreise Zeitpunkt, keine zwanghafte Packliste... Wir verreisen ja schließlich innerhalb Deutschlands. Aber … Weiterlesen Mein wunderbarer Wanderhund

Auf ein Bier mit dem Hundeprofi

Vor kurzem waren der Ehemann und ich aus. So ganz ohne Hund. Weil unser Hund (obschon man ihm eine gewisse Liverpooler-Hooligan-Mentalität nachsagen kann) in einem überfüllten Pub so rein gar nichts zu suchen hat, wir aber ab und zu unsere englische Ader ausleben müssen... Wir trafen uns zum ersten mal mit einigen meiner Arbeitskollegen samt … Weiterlesen Auf ein Bier mit dem Hundeprofi